CORONA

Aktuelle Hinweise

Liebe Patientinnen und Patienten,

seit dem 23. März 2020 gelten die Ausgangsbeschränkungen in Sachsen.

Diese Beschränkungen werfen viele Fragen auf – auch im Hinblick auf Zahnarztbesuche oder, wie in unserem Fall, bei chirurgischen Behandlungen im Mund- Kiefer und Gesichtsbereich.

Wir versuchen Ihnen die wichtigsten Fragen, in Bezug auf den Besuch in unserer Praxis, nachfolgend zu beantworten.

 

Ist die Praxis momentan geschlossen oder hat sie verkürzte Öffnungszeiten?

Wir werden weiterhin für unsere Patienten und Kollegen zu den gewohnten Öffnungszeiten da sein.

 

Besteht eine erhöhte Ansteckungsgefahr in einer Zahnarztpraxis oder in ihrer Praxis?

Laut einem Rundschreiben vom 26. März 2020 der Bundeszahnärztekammer ist keine erhöhte Weiterverbreitung des Virus in Zahnarztpraxen oder Arztpraxen zu befürchten, wenn die allgemeinen Vorschriften eingehalten werden.

Ansteckungsrisiko besteht beim Kontakt mit anderen Menschen im öffentlichen Raum.

 

Neben den bisher hohen hygienischen Standards wurden zusätzlich folgende Maßnahmen getroffen:

Für Risikopatienten wurden gesonderte Sprechstundenzeiten initialisiert.

Der Sprechstundenablauf wurde stark entzerrt und 4 getrennte Wartebereiche eröffnet.

 

Muss ich in der derzeitigen Situation meinen Termin beim Zahnarzt oder in ihrer Praxis absagen?

  • Nein, das müssen Sie grundsätzlich nicht.
  • Aber wir empfehlen Ihnen bei Bedenken, dass Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen, um über den geplanten Eingriff zu sprechen & mit uns gemeinsam eine Entscheidung bzgl. der Notwendigkeit, Aufschiebbarkeit & des Risikos zu treffen.

 

Was muss ich beim Besuch in Ihrer Praxis oder einer Zahnarztpraxis beachten?

  • Bitte achten Sie auf ihre Handhygiene und vermeiden Sie möglichst das Berühren von Gegenständen wie Tresen, Handläufen und Zeitschriften.
    Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände vor und nach dem Betreten der Praxis gründlich.
  • Halten Sie bitte einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu den Mitarbeitern an der Rezeption und anderen Personen ein.
  • Niesen und Husten sie in die Armbeuge oder in ein Einwegtaschentuch.
  • Waschen Sie sich danach gründlich Ihre Hände.
  • Bitten Sie Begleitpersonen, möglichst außerhalb der Praxis auf Sie zu warten.

 

Von Patientenseite aus, können Sie uns helfen die nächsten Tage & Wochen erfolgreich zu meistern!

Bei folgenden Anzeichen bitten wir Sie, unsere Praxis vorerst nur in einem akuten Notfall aufzusuchen & das Personal explizit zu informieren (wir bitten um eine telefonische Voranmeldung & das Einhalten der empfohlenen Hygienemaßnahmen – siehe Link:
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html?fbclid=IwAR1FgLlZbdT08lXd1DRSVnVFs9ofQjaCWB88gOCT7H8eSjbK6kKhxLOt4Vo#c11965)

  • Sie haben grippeähnliche Symptome, wie zum Beispiel Fieber, Husten, Atembeschwerden oder auch Durchfall und/oder Kopfschmerzen.
  • Sie waren innerhalb der vergangenen 14 Tage in Risikogebieten (dies entnehmen Sie der aktuellen Einstufung des RKI)
  • Sie hatten direkten persönlichen Kontakt zu einem Menschen, der am Coronavirus erkrankt ist oder im Verdacht steht, am Coronavirus erkrankt zu sein.

 

Bitte erscheinen Sie zu operativen Eingriffen, Kontroll- oder Beratungsterminen maximal nur zu zweit in der Praxis (z.B. als OP-/ Kinderbetreuung).

Weitere Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2, Antworten auf häufig gestellte Fragen und Hinweise zu Ihrem Schutz finden Sie auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Zu weiteren Fragen im Umgang mit Covid-19 und dem Besuch in unserer Praxis bitten wir Sie telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen.

Bleiben Sie gesund und vor allem auch optimistisch in dieser Zeit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Oralchirurgie Michalik und Richter

Liebe Patienten/innen und Kollegen/innen,

 

die Oralchirurgie Michalik und Richter wird für Sie weiterhin den normalen Praxisbetrieb aufrechterhalten.

Terminabsagen sind aufgrund der aktuellen Situation nicht erforderlich!

 

Seit dem 23. März 2020 gelten die Ausgangsbeschränkungen in Sachsen.

Diese Beschränkungen werfen viele Fragen auf – auch im Hinblick auf Zahnarztbesuche oder, wie in unserem Fall, bei chirurgischen Behandlungen im Mund- Kiefer und Gesichtsbereich.

Wir versuchen Ihnen die wichtigsten Fragen, in Bezug auf den Besuch in unserer Praxis, nachfolgend zu beantworten.

 

Ist die Praxis momentan geschlossen oder hat sie verkürzte Öffnungszeiten?

Wir werden weiterhin für unsere Patienten und Kollegen zu den gewohnten Öffnungszeiten da sein.

 

Besteht eine erhöhte Ansteckungsgefahr in einer Zahnarztpraxis oder in ihrer Praxis?

Laut einem Rundschreiben vom 26. März 2020 der Bundeszahnärztekammer ist keine erhöhte Weiterverbreitung des Virus in Zahnarztpraxen oder Arztpraxen zu befürchten, wenn die allgemeinen Vorschriften eingehalten werden.

Ansteckungsrisiko besteht beim Kontakt mit anderen Menschen im öffentlichen Raum.

 

Bei folgenden Anzeichen bitten wir Sie, unsere Praxis vorerst nur in einem akuten Notfall aufzusuchen & das Personal explizit zu informieren

 

Hygienehinweise

Hygienehinweis

Notfall? Einfach anrufen: